Sie befinden sich in diesem Bereich der Seite:

Startseite - 5. Wissenswertes für Betriebe - 5.3 Beispiele guter Praxis

5.3 Beispiele guter Praxis

Die Kooperation von Betrieben und Kindertagespflege ist vielerorts bereits gut gelungen. So können Betriebe

  • Belegplätze für ihre Mitarbeiter buchen
  • Tagespflegestellen einrichten, die nur für ihre Mitarbeiter zur Verfügung stehen
  • Tagesmütter und -väter durch die Übernahme von Sachkosten zur Einrichtung und Ausstattung unterstützen.

Auch die Einbindung von Kindertagespflege in kommerzielle Serviceangebote kann für alle Beteiligten interessant sein und helfen, den Betreuungsbedarf von berufstätigen Eltern zu decken. Hier sind einige Beispiele vorgestellt, die zum Weiterdenken anregen.




© Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
[https://www.handbuch-kindertagespflege.de/5-wissenswertes/53-beispiele-guter-praxis/]