6.1.1.1.2 Kinderbetreuungslücken

Das Kinderbetreuungssystem ist auf die Entwicklung, dass Arbeitszeiten zunehmend auf Abende und Wochenenden verlagert werden, kaum eingestellt. Tageseinrichtungen für Kinder sind meist von 8.00 Uhr bis höchstens 17.00 Uhr geöffnet- immerhin: Denn für Schulkinder ist eine Betreuung bis in den späten Nachmittag immer noch nicht die Regel. Mancherorts wird selbst für die drei- bis sechsjährigen Kinder nur eine Vormittags- oder eine Nachmittagsbetreuung angeboten. Für Kinder unter drei Jahren gibt es fast überall in Deutschland viel zu wenige Betreuungsplätze. Die zahlreichen Betreuungslücken sollen aber - so die Perspektiven des geänderten SGB VIII - in den nächsten Jahren geschlossen werden.