Sie befinden sich in diesem Bereich der Seite:

Startseite - 5. Wissenswertes für Betriebe - 5.3 Beispiele guter Praxis - 5.3.6 Mobile Familie e. V.

5.3.6 Mobile Familie e.V.

1. Name/Bezeichnung des Modells

Mobile Familie e.V.: Verein, durch Spenden- und Mitgliedsbeiträge finanziert, vermittelt individuelle Kinderbetreuung

2. Ort/Bundesland

Ingolstadt/Bayern

3. Träger

  • Mobile Familie e.V.

Jährliche Zuwendungen bzw. Spenden von:

  • Jugendamt Neuburg-Schrobenhausen
  • Jugendamt Ingolstadt
  • Audi AG
  • Media Saturn AG
  • Sonax GmbH & Co KG
  • Media Saturn
  • Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt
  • Gigatronik
  • Audi Planung GmbH
  • Danuvius Klinik
  • Verallia-Saint-Gobain Oberland AG
  • Elektronische Fahrwerksysteme GmbH
  • Notariat Blomeier/Lichtenwimmer

4. Wodurch zeichnet sich dieses Modell aus? Welche Aspekte sind beispielhaft?

Von dem gemeinnützigen Verein werden Eltern und Betreuungspersonen in allen Kinderbetreuungsfragen beraten, informiert und unterstützt. Alle Eltern in der Region können den Service des Vereins in Anspruch nehmen.

Die Jugendämter Neuburg-Schrobenhausen und Ingolstadt haben die Vermittlung von Kinderbetreuung vollständig an den Verein Mobile Familie e.V. abgegeben. Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und durch jährliche Spenden der Firmen. Diese können im Gegenzug davon profitieren, dass der Verein ihren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen kostenlos die passende Kinderbetreuung vermittelt.

5. Was waren förderliche Faktoren auf dem Weg dahin?

Förderlich war die Initiative der Audi AG, die durch ihre Anschubfinanzierung den Aufbau des Vereins möglich gemacht hat.

6. Abgeleitete Empfehlungen

Ein (auch finanziell) starker Partner ist besonders am Anfang wichtig, um in der Region bekannt zu werden.

7. Kontaktadresse

Mobile Familie e.V.
Moshammerstraße 1
85049 Ingolstadt
Tel.: 0841/99 39 829-0
Fax: 0841/99 39 829-20
E-Mail: info@mobile-familie.de
Webseite: www.mobile-familie.de