Sie befinden sich in diesem Bereich der Seite:

Startseite - 4. Tipps und Handreichungen für Kommunen - 4.4 Beispiele guter Praxis - 4.4.4 Münster

4.4.4 Münster

6. Förderliche und hinderliche Faktoren: z. B. Landesgesetzgebung, Kooperationsstrukturen, Finanzierung etc.

Durch den Stadtratsbeschluss im Jahr 1986 und weitere Beschlussfassungen in den Folgejahren wurde ein offizieller Auftrag an die zuständigen Fachabteilungen zum quantitativen und qualitativen Ausbau der Kindertagespflege in Münster erteilt, der das heute bestehende Angebot möglich machte.

7. Empfehlungen

Innerhalb der Kommunalverwaltung sollte die Zuständigkeit für die Kindertagesspflege nicht an den Pflegekinderdienst gekoppelt sein, um hier eine größere Eigenständigkeit zu gewährleisten und dem eigenständigen Anforderungsprofil der Kindertagespflege besser gerecht werden zu können. Sie sollte organisatorisch an die Fachabteilung Kindertagesbetreuung angebunden sein.

8. Kontaktadressen

Amt für Kinder, Jugendliche und Familien
Beratungsstelle für Kindertagestagespflege
Junkerstr. 1, 48153 Münster
Verantwortliche Ansprechpartner/in: Frau Dellwig
Telefon: 0251-4925162
E-Mail: dellwigg@stadt-muenster.de

Beratung für Arbeitsuchende
Verantwortliche Ansprechpartner/in: Frau Schulze-Leusing
Telefon: 0251 - 4925996
E-mail: schulzem@stadt-muenster.de

zurück | Seite 3 von 3