Viersen (Nordrhein Westfalen)

Name/Bezeichnung des Modells

Stützpunkte Kindertagespflege „Ein Angebot aus der Praxis für die Praxis“

Träger/Kooperationspartner

Kreis Viersen, Jugendamt

Kurzbeschreibung / Besonderheit und Beispielhaftigkeit des Modells

Qualifizierte und erfahrene Tagesmütter bieten auf Honorarbasis in Familienzentren und Kindertageseinrichtungen regelmäßig eine Sprechstunde an. Diese Sprechstunde soll Eltern Informationen zur Kindertagespflege, speziell zum Antragsverfahren, geben und Fragen klären, bevor der Antrag beim Jugendamt gestellt wird. Die Vermittlung von Tagespflegepersonen bleibt beim Jugendamt. Außerdem können sich Bewerber, die sich für die Tätigkeit als Tagespflegeperson interessieren, über die Voraussetzungen und das Bewerbungsverfahren informieren. Die Sprechstunde bietet Tagesmüttern und –vätern die Möglichkeit zum Austausch und Aufbau eines örtlich geregelten Krankheits- und Urlaubsvertretungssystems.

Das Angebot der Tagespflegestützpunkte dient dazu, die Tagespflege auszubauen sowie Tagespflegepersonen untereinander besser zu vernetzen.

Jede Tagesmutter wurde mit einem Koffer ausgestattet, der alle notwendigen Informationen erhält. Die Erreichbarkeit wird nicht nur zu den festen Sprechzeiten in den Familienzentren, sondern auch durch ein Mobiltelefon, sichergestellt.

Vor Beginn des Modellprojekts absolvierten die Tagesmütter Fortbildungen u.a. zum Thema Gesprächsführung in Beratungssituationen. In regelmäßigen Abständen finden unter der Leitung des Kreisjugendamts Teamgespräche statt.

Förderliche Faktoren

Akzeptanz der Kindertagespflege bei Fachkräften in den Kindertageseinrichtungen
Interesse der Familienzentren am Bereich Kindertagespflege
Bekanntheitsgrad der Honorarkräfte in den Stützpunkten bei den einzelnen Kommunen

Kontaktadressen (Ansprechpartner, Telefon, mail, Website)

Kreisverwaltung Viersen, Jugendamt, Kindertagespflege
Rathausmarkt 3
41747 Viersen
Frau Susanne Reinartz, Tel.: 02162/39-1678, E-Mail: susanne.reinartz@kreis-viersen.de
Frau Maria Schlößer, Tel.: 02162/39-1732, E-Mail: maria.schloesser@kreis-viersen.de
www.kreis-viersen.de