Hamburg

Name/Bezeichnung des Modells

Vernetzte Kinderbetreuung

Träger/Kooperationspartner

Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz
Sozialpädagogisches Fortbildungszentrum (SPFZ)
Spielraum-Projekt Vereinbarkeit gGmbH

Kurzbeschreibung / Besonderheit und Beispielhaftigkeit des Modells

Mit dem Modellvorhaben Optimierung der Kindertagespflege-Betreuungsangebote durch Netzwerkkooperationen wird das Ziel verfolgt, die Entwicklung von Konzepten zur Vernetzung von Tagespflegepersonen insbesondere für Kitas und anderen Institutionen wie Unternehmen, Handelskammer oder Familiendienstleistern zu fördern und auszubauen. Es sollen Kooperationen entwickelt, implementiert und ausgewertet werden. Das Vorhaben soll mit der Einrichtung einer Vernetzungsstelle Strukturen schaffen, die die verschiedenen Zielgruppen zusammenführt.

  • Erfassen bestehender Kooperationen zwischen Kita und Kindertagespflege
  • Kindertagespflegepersonen und Kitas können über einen von der Vernetzungsstelle zur Verfügung gestellten Erhebungsbogen den Kinderbetreuungsbedarf ermitteln, um so die (zusätzlichen) Betreuungsbedarfe von Eltern zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu kennen.
  • Die Vernetzungsstelle wertet die Erhebungsbögen aus und stellt die Ergebnisse den entsprechenden Akteurinnen und Akteuren zur Verfügung.
  • Mit Unterstützung der Vernetzungsstelle können Kindertagespflegemütter und -väter sowie interessierte Akteurinnen und Akteure Betreuungsmodelle konzipieren und Umsetzungslösungen erarbeiten.
  • Moderation und beratende Begleitung von Vernetzungsprozessen.
  • Diese neuen Lösungen werden dokumentiert und in den Prozess der Vernetzung und Kommunikation mit Hilfe kleinerer und größerer Vernetzungstreffen unter den Akteurinnen und Akteuren zurückgespielt.

Das Hamburger Projekt Vernetzte Kinderbetreuung – Aktionsprogramm Kindertagespflege - ist ein Baustein, neue Betreuungsstrukturen zu entwickeln. Durch diese neuen Arbeitsbereiche werden attraktive Angebote mit bereits tätigen Kindertagespflegepersonen entwickelt und Anreize für Personen geboten, die sich für den Beruf der Kindertagespflege entscheiden möchten.

Kontaktadressen (Ansprechpartner, Telefon, mail, Website)

Aktionsprogramm Kindertagespflege
Vernetzte Kinderbetreuung

Spielraum Projekt Vereinbarkeit gGmbH
Vereinsstraße 81
20357 Hamburg
Angelika Främcke
Tel.: 040-43910726
E-Mail: vernetzte-kinderbetreuung@hamburg.de
Webseite: www.spielraum-ggmbh.de

KiDie® Dienstleistungen für Kinder
Dr. Heike Maria Linhart
Tel.: 040-87976898
E-Mail: vernetzte-kinderbetreuung@hamburg.de
Webseite: www.kidie.de

Stadt Hamburg
Amt für Familie, Sozialpädagogisches Forschungszentrum (SPFZ)
Südring 32
22303 Hamburg
Marion Nilgens-Masuch
Tel.: 040-42863-5552/5201
E-Mail: Marion.Nilgens-Masuch@bsg.hamburg.de
Webseite: www.hamburg.de/bsg