Fürstenfeldbruck (Bayern)

Name/Bezeichnung des Modells

Sozialdienst Germering e. V. - Tageseltern-Service -

Träger/Kooperationspartner

Landratsamt Fürstenfeldbruck und Sozialdienst Germering e. V.

Kurzbeschreibung

Das Landratsamt hat die Ausführung an den Tageseltern-Service des Sozialdienstes Germering delegiert. Der Tageseltern-Service ist landkreisweit in der Anwerbung, Vermittlung, Beratung und Qualifizierung tätig. Ziele des Projekts waren:

  • Ausbau der Tagespflegeplätze für unter Dreijährige
  • Umsetzung der Qualifizierung von 160 Unterrichtsstunden als verpflichtender Standard für Tagespflegepersonen, die mit Pflegeerlaubnis arbeiten. Bisheriger Standard waren 60 Unterrichtsstunden.
  • Verbesserung der Öffentlichkeitsarbeit (Einrichtung einer Website, professionelle Flyer, Informationsveranstaltungen, Tag der Offenen Tür etc.) mit dem Ziel mehr Tagespflegepersonen zu gewinnen, die die Tätigkeit als Berufsperspektive sehen.
  • Gewinnung von mehr pädagogischen Fachkräften
  • Entwicklung von Netzwerken und Kooperationen

Förderliche und hinderliche Faktoren

Der gleichzeitige Ausbau der institutionellen Kinderbetreuung führte während der Projektzeit dazu, dass schon tätige pädagogische Fachkräfte aus der Tagespflege ausstiegen, um wieder in einer Kindertagesstätte zu arbeiten oder sich beruflich anderweitig zu orientieren. Außerdem wurde die Verpflichtung zur Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften, die sich für die Tagespflege interessierten als Affront aufgefasst. Das Pflegegeld war nicht leistungsgerecht.

Projektergebnis / Weiterführung des Projekts

Nach Ablauf der Förderung wurde das Projekt in etwas eingeschränktem Zeitumfang weiter geführt. Die Nachqualifizierung der Tagespflegepersonen auf 160 UE wurde abgeschlossen und als Standard für neue Tagespflegepersonen beibehalten. Tagespflegepersonen mit fachpädagogischer Ausbildung wurden wieder von der Qualifizierungspflicht befreit. Mittlerweile sind daher wieder 21 % unserer Tagespflegepersonen pädagogische Fachkräfte.

Erst August 2013 wurden die monatlichen Pflegegelder für Tagespflegepersonen im Landkreis fast auf das Doppelte angehoben und gleichzeitig der Elternbeitrag gedeckelt. Bei einer wöchentlichen Betreuungszeit von 40 Wochenstunden wird pro Kind ein monatliches Pflegegeld von 723,00 € plus Zuschlägen je nach Qualifizierung der Tagespflegeperson gezahlt. Der erhoffte Ausbau der Betreuungsplätze durch Tagespflegepersonen hält sich aber auch nach dieser Verbesserung in Grenzen. Die Nachfrage nach Betreuungsplätzen bei Tagespflegepersonen ist unverändert hoch geblieben, auch weil der Kostenbeitrag der Eltern auf höchstens 319,17 € monatlich begrenzt wurde für einen Vollzeitplatz.

Kontaktadressen (Ansprechpartner, Telefon, mail, Website)

Sozialdienst Germering e.V.
- Tageseltern-Service -
Planeggerstr. 9
82110 Germering
Martina Pfahl
Tel.: 089/84 00 57 16
E-Mail: tageseltern-service@sozialdienst-germering.de
Webseite: www.tageseltern-service.de